„MdW“ Aurich/Ostfriesland 22.05.21

!!!WICHTIGES UPDATE!!!

An diesem Wochenende haben der Vorstand von Veteranenkultur e.V. zusammen mit dem Organisationsteam des Marsches der Wertschätzung beschlossen, aufgrund der fortwährenden Pandemielage die Märsche an den Standorten Todtnau, Heimbach und Aurich nicht durchzuführen.

Stattfinden wird jedoch der virtuelle Marsch der Wertschätzung, zu dem wir Euch herzlich einladen!

Hiermit nehmen wir unsere Verantwortung als Veranstalter gegenüber unseren Mitmenschen und den Einsatzkräften wahr und leisten unseren Beitrag zur Bekämpfung der Pandemie. Trotz alledem zeigen wir unsere Wertschätzung für die in dieser Pandemie so wichtigen Menschen.

Das wir mit unserer Veranstaltung einen Nerv getroffen haben, zeigt allein das Interesse an unserer virtuellen Veranstaltung. Eine Fortsetzung im nächsten Jahr, dann hoffentlich mit Präsenzveranstaltungen an unterschiedlichen Standorten, ist mit neuen Ideen bereits in der Planung. Wir werden Euch im Laufe des Jahres darüber informieren!

Euer Team vom Marsch der Wertschätzung


„MdW“ – Aurich 22.05.2021 !!ABGESAGT!!


Die Strecke

Die Strecke

Gesamte Strecke ca. 10,2 km, Höhenunterschied 10 m 
Die Marschstrecke wird durch gelbe Pfeile (Sprühkreide) zum Marschbeginn ausgewiesen und ist nur bedingt rollstuhltauglich.

  • Auricher Hafen (Hasseburgerstr. 22) über die Brücke über das „Große Sett“ zum „Grünen Weg“
  • nach Überquerung geht es links am Ems-Jade-Kanal entlang, bevor rechts in den Park der ehemaligen Gartenversuchsanstalt abgebogen wird
  • nach dem Park geht es links in die „Rhododendronstraße“.
  • dann links in den „Haxtumer Ring“, dem „Haxtumer Ring“ folgt man in den „Tränkeweg“ (nur für Fußgänger und Radfahrer).
  • der „Tränkeweg“ führt auf die Straße „Zum Haxtumerfeld“, dort wird rechts abgebogen, an der Ampel die „Oldersumer Straße“ überquert und „Im Timp“ weitergegangen.
  • die Straße „Im Timp“ führt auf die querverlaufende „Meedlandsreihe“, dort links abbiegen
  • die „Meedlandsreihe“ stößt auf die „Raher Straße“, dort rechts abbiegen und die nächste Möglichkeit nach links in die „Extumer Brückenstraße“ einbiegen
  • nach links geht es in den „Krummackerweg“, an der Gabelung geht es rechts in „Im Extumer Hammrich“ weiter, der Weg „Im Extumer Hammrich“ geht in den Weg „Friesische Freiheit“ über, bis man zum Upstalsboom gelangt.
  • von da geht es im „Unlander Weg“ weiter bis zu „Oldersumer Straße“, die „Oldersumer Straße“ muss überquert werden und nach links weiter gegangen werden, bis es rechts in den „Boomweg“ weitergeht.
  • der „Boomweg“ führt bis zum Ems-Jade-Kanal (Schleuse Kukelorum), dort wird nach links auf den Weg am Ems-Jade-Kanal in Richtung Auricher Hafen abgebogen
  • am Kanal entlang geht es bis zur Brücke am „Grüner Weg“, über die man wieder auf das „Große Sett“ zum Auricher Hafen gelangt.

Streckenbeschreibung


Achtung! Pandemiebedingt ist die Anmeldung für Aurich nicht möglich! Bitte nutzt den „MdW-Virtuell“, als Zeichen der Wertschätzung und Solidarität.


Für Updates folgt uns bitte auf Facebook, Instagram und unserer Homepage. Wir halten Euch dort auf dem Laufenden.

Marschleitung „MdW“ Aurich

Andreas Epple

Ehemaliger Soldat auf Zeit, Reservist und wie sollte es anders sein, ist auch er ein Freund des Marschierens. Mitorganisator des „Ostfriesischen Freiheitsmarsches“ vom MTV Aurich. Zur Verbesserung der öffentlichen Anerkennung der Leistungen und zur moralischen Unterstützung der Soldatinnen und Soldaten der Bundeswehr für ihren Einsatz im In- und Ausland, hat er mit weiteren Engagierten 2011 den Verein „Wir Bürger für unsere Soldaten in Leer e.V.“ (Gelbe Schleife Leer) gegründet und war fünf Jahre der 1. Vorsitzende.

Schreib Andreas eine Mail an marschsport@veteranenkultur.de

Weiter zu „MdW“-Virtuell